Es gibt keine Voraussetzungen, um an der AFSE studieren zu können. Wir nehmen Personen ab 16 Jahren auf (mit elterlicher Erlaubnis zwischen 16 und 18 Jahren).

Sie können in Euro bezahlen:

  • Ort: per Kreditkarte, französischem Scheck oder in bar (bis zu 1.000€)
  • aus der Ferne: per Banküberweisung
  • online auf unserer Website

Nach Erhalt senden wir Ihnen eine Quittung über Ihre Zahlung und Ihr Voranmelde- oder Einschreibezertifikat für unsere Kurse zu.

Achtung: Bankgebühren und Wechselkursgebühren gehen immer zu Lasten des Schülers/der Schülerin.

Mindestens zwei Wochen vor Kursbeginn.

Um sich anzumelden, müssen Sie Folgendes einreichen: das ausgefüllte Anmeldeformular, eine Kopie Ihres Personalausweises, einen Einstufungstest und die Bezahlung des Kurses (bestehend aus Kurspreis + Anmeldegebühr).

Wenn Sie eine Anmeldebescheinigung benötigen, um ein Visum zu beantragen, empfehlen wir Ihnen, sich mindestens 2 Monate im Voraus anzumelden.

Ja, AFSE ist eine offizielle Organisation für berufliche Weiterbildung. So können die Fortbildungskosten von Personen, die in Frankreich wohnen und einer bezahlten Tätigkeit nachgehen, von ihrem Arbeitgeber im Rahmen der beruflichen Fortbildung übernommen werden, sofern eine vorherige Vereinbarung zwischen dem Arbeitgeber und der Alliance Française Straßburg Europe getroffen wurde.

Sie können Ihre Ausbildung auch durch Finanzinstitute wie den CPF, Pôle Emploi oder die OPCO Ihres Unternehmens finanzieren lassen.

Wenn Sie Staatsangehörige eines EU-Landes oder der Schweiz sind, benötigen Sie kein Visum.

Wenn Sie aus einem Land kommen, für das kein Touristenvisum erforderlich ist, können Sie bis zu drei Monate lang ohne Visum an der Alliance Française studieren. In allen anderen Fällen müssen Sie ein Visum beantragen, um nach Frankreich zu kommen.

Sie müssen sich an die französische Botschaft oder das französische Konsulat in Ihrem Land wenden, um die Bedingungen für den Erhalt des Visums zu erfahren. AFSE stellt Ihnen eine Anmeldebescheinigung aus, mit der Sie bei der Botschaft oder dem Konsulat ein Studentenvisum für einen längeren Aufenthalt beantragen können.

Ja, Ihre Zahlung wird Ihnen zurückerstattet. AFSE behält jedoch den Pauschalbetrag von 60 € für Verwaltungskosten ein.

Ja, Sie müssen eine Versicherung abschließen, die Ihre Haftpflicht, Krankheit, Unfall und den Rücktransport aus dem Ausland abdeckt.

Wenn ich mich für die Unterbringung in einer Gastfamilie entschieden habe, kann die Familie mich am Bahnhof oder Flughafen abholen (vorausgesetzt, die Familie stimmt zu).

Wenn ich in einem Hotel oder Studentenwohnheim untergebracht bin, kann ich eventuell AFSE-Hilfe beantragen.

AFSE bietet zahlreiche kulturelle Aktivitäten außerhalb des Unterrichts an: Vorträge, Besuche von Museen, europäischen Institutionen, Schlössern, Aufführungen, Konversationszirkel, Workshops zur Entdeckung von elsässischen Weinen oder Bier oder auch Kochkurse.

Jeden Monat wird ein Kulturprogramm angeboten.

Wenn Sie ein Visum für den langfristigen Aufenthalt von Studierenden haben, dürfen Sie maximal 20 Stunden pro Woche arbeiten.

Ja, unsere Schule verfügt über ein WI-FI-Netzwerk.

Bei Ihrer Anmeldung absolvieren Sie einen Einstufungstest, der aus einem schriftlichen Teil und einem mündlichen Gespräch mit einem unserer Lehrer besteht. So können wir Ihr Französisch-Niveau ermitteln und Ihnen einen Kurs vorschlagen, der Ihren Bedürfnissen am besten entspricht.

Der Unterricht findet das ganze Jahr über statt. AFSE arbeitet in vierwöchigen Kursen. Sie können sich jedoch auch für mindestens eine Woche anmelden.

Eine Klasse kann maximal 16 Lernende aufnehmen. Unsere Gruppen umfassen in der Regel zwischen 8 und 12 Lernende.

Je nach Sitzung können verschiedene Methoden eingesetzt werden. Die Lehrkräfte greifen auch auf alle Arten von didaktisierten Materialien zurück (Audio, Video Die Lehrkraft wird Ihnen sagen, welches Buch Sie kaufen sollen (Kosten: ca. 30 €)
Unsere Räume sind alle mit Interaktiven Whiteboards (IWB) ausgestattet.

Ja, die Alliance française Straßburg Europe ist ein offizielles Zentrum für die Abnahme von Prüfungen :

  • des DELF
  • des DAEFLE
  • des TCF (Test de Connaissance du Français, Test der Französischkenntnisse):
    • TCFJedermann
    • TCF Integration Residence and Nationality (IRN)

Die Anmeldegebühr muss vor dem Anmeldeschluss für die Prüfungen bezahlt werden (siehe Kalender).

Ja, AFSE bietet spezielle Sitzungen an, um für die Prüfungen zu üben, erkundigen Sie sich im Sekretariat.